Park Sankt Georgen

Frankfurt am Main


BauherrPhilosophisch-Theologische Hochschule Sankt Georgen
Bauzeitseit 2005
Leistungsphasen1-9
Fläche8 ha
Bausumme0,08 Mio. € netto

Der historische Landschaftspark wurde um 1843 vom Frankfurter Stadtgärtner Sebastian Rinz gestaltet. Für die Planung der Erweiterung auf die heutige Parkgröße zeichnete Andreas Weber, Enkel und Nachfolger von Rinz, verantwortlich. Derzeit hat der öffentlich zugängliche Park einen Gehölzbestand aus etwa 1.150 Arten und Sorten.

Ziel der Parkbetreuung ist es, den Erhalt des historischen Gesamtensembles zu sichern, weiterzuentwickeln und mit den Anforderungen des Eigentümers in Einklang zu bringen. Dies beinhaltet die Überwachung der Parkpflege und Baumkontrolle, um die Verkehrssicherheit für Parkbesucher zu gewährleisten und die Vitalität der Bäume abzuschätzen. 

Etwa zwei Drittel der Parkfläche liegen im Landschaftsschutzgebiet, wodurch besondere Anforderungen bei Genehmigungen bestehen. Weiterhin müssen Neubauten oder Nutzungsänderungen sorgsam in den Park und das Wegenetz eingebunden werden.