IPACH
Landschaftsarchitekt BDLA

Friedensallee 22
63263 Neu-Isenburg

Fon+49 (0)61 02 - 2 53 75
Fax+49 (0)61 02 - 2 30 30

info@id-landschaftsarchitekten.de

Gewonnener Wettbewerb - 1. Preis - Paul-Arnsberg-Platz Frankfurt/Main,
Leistungsphasen HOAI 1-8, Bausumme ca. € 1,0 Mio

Der Paul-Arnsberg-Platz ist städtebaulich durch drei Raumkanten definiert. Die sich daraus ergebende dreieckige Form des Platzes wird durch die Gestaltung konsequent umgesetzt. Entlang der angrenzenden Strassen (Rückertstrasse und Martin-Elsässer Weg) erhebt sich die Platzfläche, deren markante Form durch die streifenartige Belagsgestaltung in zwei verschiedenen Grautönen gesteigert wird. Der Höhenunterschied zwischen Platz und den angrenzenden Gehwegen beträgt ca. 30 cm. Die behindertengerechten Zugänge werden durch in den Platz 'geschnittene' Rampen hergestellt. Durch die Erhöhung des Platzes kann auf die Verwendung von Pollern verzichtet werden. Die räumliche Gliederung erfährt der Platz durch ‚riegelartig’ angeordnete Baumpaare. Als Baumart wurden Trompetenbäume gepflanzt, die mit ihren großen Blättern und einer breiten Kronenausbildung das Gefühl eines geschützten Raumes vermitteln. Sie werden von unten angestrahlt und 'beleuchten' den Platz somit indirekt. Als besonderes Ausstattungsmerkmal sind hier ‘Baumbänke’ realisiert. Bei der Anordnung der Gestaltungselemente wurde die Nutzung als Marktfläche berücksichtigt. Weiter »